Startseite - Dies ist das Logo von stadt PARTHE land. Es stellt die Schnittmenge von Stadt und Land im Raum der Parthe dar Partheland Projekt Partner und Förderung Links Kontakt Intern Impressum

Wiesen und Weiden entlang der Partheaue

Ansätze für eine effiziente, naturschutzorientierte Grünlandbewirtschaftung.

 

am Donnerstag, 16.11.2017 um 18 Uhr
Ort: Naturschutzstation des Zweckverband Parthenaue,
Plaußiger Dorfstr. 23 in 04319 Leipzig

 

Trotz umfangreicher Einladungen im Vorfeld, konnten wir zur Veranstaltung keine Gäste begrüßen. Dies war für uns zunächst eine Entäuschung.  Aus den vielen Gesprächen wissen wir aber auch, dass die meisten Grünlandbewirtschafter wegen der vielen Arbeit nur wenig Freizeit haben. Da wir aber die Bewirtschaftung der Wiesen und Weiden von zentraler Bedeutung für die Landschaftsqualität des Parthelandes sehen, bleiben wir weiterhin am Ball. Mittlerweile entstand aus verschiedenen Einzelgesprächen eine Idee zur Verbesserung der Wertschöpfungsmöglichkeiten einer naturschutzorientierten Grünlandbewirtschaftung im Partheland. Weitere Informationen hierzu folgen im Frühjahr 2018.

 

Hier der ursprüngliche Anlündigungstext zur Parthelandküche:

Artenreiche Wiese im Abtnaundorfer Park

Artenreiche Wiese im Abtnaundorfer Park

Das zusammenhängende Auenband aus Wiesen und Weiden prägt das Partheland in ganz besonderer Weise. Nicht zuletzt führte deren Artenreichtum zur Unterschutzstellung der Parthenaue als FFH-Gebiet.

Und auch auf den Endmoränenkuppen befinden sich wertvolle Grünlandbiotope.

Außerdem:
Wer offenen Auges durch das Partheland spaziert, wandert, radelt oder reitet, dem wird eines schnell auffallen: Auf dem Grünland entlang der Parthe stehen kaum mehr Rinder oder Milchkühe, sondern Pferde dominieren die Weiden. Das Reiten ist in den letzten Jahren eine prägende Freizeitnutzung geworden und die Reiterhöfe eine wichtige Größe in der  Grünlandbewirtschaftung.

Pferdehof in Panitzsch

Pferdehof in Panitzsch

Aus landwirtschaftlicher Sicht lohnt sich die Grünlandbewirtschaftung heute im Allgemeinen nicht mehr – schon gar nicht wenn gleichzeitig auch noch Naturschutzauflagen zu berücksichtigen sind.

Aber gibt es vielleicht trotzdem Lösungen und gute Gründe die mehr naturschutzorientierte Grünlandbewirtschaftung im Partheland erlauben? Immerhin gibt es im Partheland schon ein paar Akteure die sich dieser Aufgabe verschrieben haben.

In der Parthelandküche wollen wir genau diese Frage mit Grünlandbewirtschaftern und interessierten Bürgern thematisieren.

Mahdgutübertrag in den Plaußiger Wiesen die von der Saat-Gut Plaußig Voges KG bewirtschaftet werden.

Mahdgutübertrag in den Plaußiger Wiesen die von der Saat-Gut Plaußig Voges KG bewirtschaftet werden.

Der Weinbergwiesen e. V. betreibt extensive Beweidung am Stadtrand von Taucha

Der Weinbergwiesen e. V. betreibt extensive Beweidung am Stadtrand von Taucha