Startseite - Dies ist das Logo von stadt PARTHE land. Es stellt die Schnittmenge von Stadt und Land im Raum der Parthe dar Partheland Projekt Partner und Förderung Links Kontakt Intern Impressum

Landschaftsbildung fürs Partheland?                                                          Das Partheland im Leporello.

Eine Sommerschule zur Parthenaue
und die neunte Parthelandküche.

Im Rahmen einer Sommerschule vom 13. bis 18. Mai 2018 erarbeiteten Studierende der TU Dresden (Bachelor- und Masterstudiengang Landschaftsarchitektur) gemeinsam mit der Klasse 12a der Freien Waldorfschule Leipzig eine Ausstellung zu ihrer Kulturlandschaft in Form eines großen Leporellos. Dabei folgten sie dem jungen Konzept der Landschaftlichen Bildung, welches dazu beitragen soll, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Raum bei Kindern und Erwachsenen zu vertiefen.

Nach einer thematischen Einführung am Sonntagabend und Montagmorgen wurde das Partheland erkundet und verschiedene Interviews geführt – vielen Dank an dieser Stelle an all unsere Gesprächspartner*innen! Anschließend wurden die gewonnenen Eindrücke systematisiert, strukturiert und zusammengefasst, damit am Mittwoch gemeinsam an der Gestaltung der Leporello-Seiten gearbeitet werden konnte.

dsc_0262

Am Donnerstag war es dann soweit: im Rahmen der 9. Parthelandküche wurde in der Aula der Freien Waldorfschule Leipzig das Leporello präsentiert. Wie immer bei unseren Parthelandküchen kam auch die kulinarische Komponente nicht zu kurz: dieses Mal erfreuten Köstlichkeiten der Küche der Waldorfschule den Gaumen.

Eine umfangreiche Dokumentation der Parthelandküche finden Sie hier.

img_9773

Nachlese:

Im Nachgang wird das entstandene Leporello von den Studierenden endgültig fertiggestellt und perspektivisch dem Zweckverband Parthenaue übergeben. Darüberhinaus wird ein Booklet erstellt, was die einzelnen Tafeln des Leporellos näher beschreibt und erläutert. Sobald es fertiggestellt ist, wird es an dieser Stelle veröffentlicht.